• Hid-In HidIn Pumpentasche Pumpen Tasche Insulinpumpe Pumpe YpsoPump
    Allgemein,  Diabetes

    Wohin mit der Pumpe? Body Bands von Hid-In

    Hey, versteht mich nicht falsch: Ich mag meine Pumpe. Wirklich. Entgegen aller Erwartungen stört sie mich nicht, genauso wenig wie der Schlauch und die meiste Zeit lebt sie entweder in der Hosentasche oder in der Clip-Hülle am Hosenbund. Manchmal haben diese miesen, betrügerischen Frauenhosen aber nur eine Fake-Tasche. Aufgenäht. Diese Schweine. Oder man hat gar ein Kleid an und schon weiß man nicht mehr, wohin jetzt mit der Pumpe. Schon öfter hatte ich von den MultiWay BodyBands der Londoner Marke Hid-In gehört, war allerdings seeehr skeptisch – nervt so ein Band nicht? Schwitzt man da nicht? Zeit, die Body Bands auf Herz und Nieren zu prüfen. Werbung // Ich habe…

  • mylife diabetescare YpsoPump Pumpe Insulinpumpe CSII
    Allgemein,  Diabetes

    Warum die YpsoPump?

    Im heutigen Beitrag möchte ich euch darüber berichten, wie sich meine Meinung von der Pen-Verfechterin zur Pumpenträgerin gewandelt hat, warum ich mich für mein Pumpenmodell, die YpsoPump von mylife DiabetesCare, entschieden habe und wie ich mit der Entscheidung zufrieden bin. Eine Pumpe als einzige Lösung? Ich hatte seit meiner Diagnose im März 2000 eigentlich nie sonderlich gute Werte – leider. Sämtliche Basalinsuline schlugen bei mir nicht an; tatsächlich habe ich alle Basalinsuline ausprobiert, die auf dem Markt erhältlich sind. Gegen eine Pumpe habe ich mich als Kind und in der Pubertät immer sehr gewehrt. Ich wusste „Da muss ein Gegenstand dauerhaft an meinen Körper dran, mit Schlauch!“ und das Thema…

  • YpsoPump Insulinpupe Pumpe CSII mylife Ypso Pump
    Allgemein,  Diabetes

    Abenteuer Pumpe: Hallo YpsoPump!

    YpsoPump? Was? Eine Pumpe? Ich war doch immer so dagegen und von meinen Pens überzeugt?! Ja – eigentlich. Denn mit Tresiba lief es zum ersten Mal in meinem Leben verhältnismäßig gut mit dem Diabetes. Doch das Glück war nicht von langer Dauer, es ist in Deutschland nicht mehr verfügbar und bevor ich den Kampf mit dem Auslandsimport auf mich nehme, wollte ich es mit einem anderen Basalinsulin versuchen. Hat natürlich nicht geklappt, wie mit allen anderen Basalinsulinen zuvor auch. Länger reifte schon der Gedanke in mir, ob ich es dann nicht doch mal mit einer Pumpe versuchen sollte. Ich habe verglichen ohne Ende, im örtlichen DiaExpert-Geschäft kennt man mich schon…

  • Allgemein,  Diabetes

    Probe getragen: Der myLife OmniPod

    Vor Kurzem gab es auf der Homepage des myLife OmniPod die Möglichkeit, sich kostenfrei einen Demo-Pod zu bestellen, um die derzeit einzige schlauchlose Pumpe auf dem Markt Probe zu tragen. Da ich, Fräulein „NEINICHWILLKEINEPUMPE“ mittlerweile – wie ihr dank diesem langen, dramatischen Beitrag hier wisst – doch etwas mit dem Gedanken an diese Therapieform spiele, kam mir diese Möglichkeit sehr recht. Lange war der OmniPod die einzige Pumpe, die ich mir vorstellen konnte, da der Fakt „Kein Schlauch“ bei mir oberste Priorität hatte – aber konnte der Pod mich auch in der Praxis überzeugen? Hinweis: Dies ist ein subjektiver Erfahrungsbericht, der sich ausschließlich auf mein persönliches Tragegefühl des OmniPods bezieht.…

  • Allgemein,  Diabetes

    Insulingedanken

    Ich glaube jetzt schon, dass das hier ein sehr ungewöhnlicher Beitrag für mich wird. Ich steh nicht so wirklich darauf, über Gedanken und Gefühle zu bloggen. Sowas mach ich lieber mit mir selbst aus – bis zu einem gewissen Punkt jedenfalls. Aber an dieser Stelle brauche ich wirklich mal das geballte Wissen der Community 🙂 Die Geschichte vom hohen Hba1C und der verschobenen Selbstwahrnehmung Mein Hba1C war mein Leben lang nicht gerade gut. So richtig bewusst geworden ist mir das, als ich neulich über die ganzen alten Unterlagen der Ärzte gestolpert bin. 9,8%, 9,3%, wieder 9,8%. Man könnte sich ja das Ganze noch Schönreden und sagen „Na, wenigstens nicht Zweistellig!“…