• Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Es gibt ein Diabetesmuseum und ich war da

    Ein bisschen verwirrt bin ich schon, als ich mitten in einem Münchner Vorort stehe und den Klingelknopf an einem ganz normalen Reihenhaus drücke. Ein Diabetesmuseum? Hier? Die Tür öffnen uns Werner Neumann, seine Ehefrau und seine Tochter Anja. Sie ist auch der Grund, dass das Diabetesmuseum existiert. Bei ihr wurde 1994 Diabetes Typ 1 diagnostiziert und einige Jahre später begeisterte sich Werner Neumann für die Geschichte des Diabetes – und begann zu sammeln. Und zwar alles. Das alles wird uns erzählt, während wir mit Familie Neumann am Wohnzimmertisch sitzen und eine Brotzeit serviert bekommen. So umsorgt wurde ich jedenfalls noch in keinem Museum bisher. Und apropos Museum… wo das eigentlich…

  • Allgemein,  Diabetes,  Reisen,  Tattoos

    Life Update – April 2019

    Da isse ja wieder. Nachdem mein Blog kurzzeitig offline war – ein PlugIn hatte Probleme bereitet – und ich das nicht mal bemerkt hatte, da unser Internetprovider ebenfalls Probleme bereitet hat und ich sagenhafte 17 Tage ohne die Freuden des Internetzes auskommen musste, bin ich nun also frisch wie eh und je am Start. Oder so ähnlich. Es sind in letzter Zeit, wie das halt so ist, wenn man so vor sich hin lebt, ein paar Kleinigkeiten geschehen, für die sich aber jeweils kein eigener Blogpost lohnen würde. Deshalb habe ich vor, inspiriert von Sandriabetes, ein neues Format einzuführen: Das Life Update. In unregelmäßigen Abständen gibts hier also künftig wirre…

  • Allgemein,  Diabetes

    Von der Pumpe zurück zum Pen

    Bestimmt lesen einige die Überschrift und denken zuerst „Ist die Alte denn jetzt komplett bescheuert?“ – Wer wechselt denn freiwillig von der Pumpe zum Pen zurück?! Ich mach euch keinen Vorwurf, das hab ich ja auch erstmal von mir selbst gedacht. Aber fangen wir nochmal von vorne an für diejenigen, die nicht alles mitbekommen haben… Was bisher geschah… Kein Basalinsulin hat bei mir jemals sonderlich gut funktioniert, bis auf Tresiba. Als das vom deutschen Markt genommen wurde, stand ich also vor dem gleichen Problem wie vorher auch. Ich dachte zum ersten Mal ernsthaft über eine Pumpe nach – meiner Gesundheit zuliebe, denn jeden Tag mit Werten von 250 aufwärts aufstehen…

  • Essen Diabetes Typ 1 Glukose Blutzucker FGM CGM
    Allgemein,  Diabetes

    Die kleine Fabel von der Pumpen-Problematik (Oder: Pause vom Closed Loop)

    Es war einmal ein Mädchen (gut, SO jung war sie nicht mehr, aber so klingts schöner, oder?), die hatte alle – und ich meine alle – Basalinsuline auf dem Markt durch. Irgendwann kam ihre große Liebe in Form des Basalinsulins Tresiba, doch durch einen gemeinen Hinterhalt der deutschen Krankenkassen war diese Liebe nicht von langer Dauer und das Insulin wurde vom Markt genommen. Die Suche nach dem passenden Basalinsulin begann also von neuem, das Mädchen jammerte sehr viel und ging schließlich eine Beziehung mit einer Insulinpumpe ein, um über Tresiba hinwegzukommen. Die Tage gingen ins Land, mit der Pumpe lief es eigentlich ganz okay und weil das Mädchen ja nicht…

  • Allgemein,  Diabetes

    DIY-Closed-Loop – Runde Sache?

    Seit Weihnachten 2018 gehöre ich nun auch zu diesen seltsamen Menschen, die mit Hilfe von CGM-Sensor, Insulinpumpe und Apps der Marke Eigenbau ihre Insulinabgabe automatisiert haben. Hier hatte ich schon über meine Vorbereitungen geschrieben. Der Loop war allerdings zu dieser Zeit noch nicht geschlossen, da ich mir hierfür ein paar Tage frei nehmen wollte. Nachdem die Basalrate nochmal ausgiebig getestet war (das finde ich immer recht unproblematisch) und die BE-Faktoren zumindest so Pi mal Daumen gestimmt haben (das wiederum finde ich wahnsinnig schwierig), wurde also die neue, alte Pumpe angelegt, der RileyLink erstmals geladen und die App aktiviert. Achtung, Plot Twist: Wie die Closed-Loop-Geschichte weiter ging und warum ich doch…

  • Diabetes mellitus Typ 1 Diagnose Insulin Spritzen
    Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Jahresrückblick – ohne Z-Promis

    Hachja, Jahresrückblicke. Gerade war doch noch Herbst und schon sitzt man an Silvester auf dem Sofa, im Hintergrund läuft auf irgendeinem Privatsender irgendeine schreckliche Zusammenfassung des Jahres, inklusive eingeblendeter Z-Promis, die einen die Flasche Sekt schon um 17 Uhr leeren lassen wollen. Man merkt, dass ich kein Freund von so etwas bin, oder? Und doch ist in diesem Jahr so viel passiert, sowohl privat als auch für den Blog, dass ich das ganz dringende Bedürfnis habe, die Außenwelt dran teilhaben zu lassen. Nur Promis kann ich leider keine einblenden. Februar Bis auf die ersten fallen gelassenen Neujahrsvorsätze ist im Januar nichts passiert, also steigen wir direkt im Februar ein. Es…

  • Allgemein,  Diabetes

    Es läuft rund – Experiment Closed Loop

    Als ich im Mai 2018 auf die YpsoPump umgestiegen bin und zum ersten Mal in meinem Leben die Pumpentherapie genutzt habe, war ich sehr skeptisch. Mein Vertrauen in dieses kleine Gerät lag ungefähr bei null. Ein batteriebetriebener, kleiner Kasten sollte es schaffen, mich zuverlässig jeden Tag, jede Minute mit Insulin zu versorgen? Zu sehr war ich an die Mechanik meiner Pens gewöhnt. Ich musste mich erstmal einleben und das Thema „Closed Loop“ war nicht wirklich präsent, auch wenn ich natürlich schon oft in der Online-Community von Leuten gelesen hatte, die sich so ein System selbst zusammen gebaut hatten und damit auch große Erfolge erzielen. Irgendwann wurde ich routinierter im Umgang…

  • Katheter Stahl Teflon Kanüle Pumpe Insulin Insulinpumpe
    Allgemein,  Diabetes

    Katheter: Teflon oder Stahl?

    Auch, wenn die Überschrift für Laien so klingen mag: Es geht hier nicht um Bratpfannen. Sondern darum, wie das Insulin letztlich in den Körper kommt – das allmächtige Verbindungsstück quasi. Das, was zwei bis drei Tage im Körper verbleibt. Der Katheter. Hässliches Wort eigentlich, oder? Naja, egal. Es geht eben um Katheter. Beziehungsweise: Die Kanüle des Katheters. Und was ist nun besser – Stahl oder Teflon? Genau das habe ich mich auch gefragt, als es ans Eingemachte ging und ich die Rezepte für mein Pumpen-Equipment ausstellen ließ. Es ist, wie es immer ist: Wenn man 10 Leute fragt, bekommt man 20 Meinungen. Ich habe mich im Vorfeld viel informiert und…

  • Unterwäsche Insulinpumpe Pumpe Tasche Panty Ruby Limes
    Allgemein,  Diabetes

    Ruby Limes: Unterwäsche mit Pumpentasche

    Schon vor einiger Zeit habe ich die tolle Unterwäsche von Ruby Limes bei Lisabetes und Diafeelings gesehen. Da war ich selbst aber noch keine Pumpenträgerin – aber man, war ich neidisch! Warum gibt’s sowas nicht für Pens? Also, direkt Pumpe beantragt. Spaß beiseite – der Pumpenantrag hatte natürlich andere Gründe. Ich habe mich trotzdem wahnsinnig gefreut, als ich, frisch im Club der Pumpenträger angekommen, von Ruby Limes das Angebot bekommen habe, eine Panty meiner Wahl aus ihrer neuen Kollektion zu testen! Werbung // Ich habe die Panty kostenfrei von Ruby Limes zur Verfügung gestellt bekommen, um euch darüber zu berichten. Dies beeinflusst weder meine Meinung, noch das hier Geschriebene. Unterwäsche…

  • Hid-In HidIn Pumpentasche Pumpen Tasche Insulinpumpe Pumpe YpsoPump
    Allgemein,  Diabetes

    Wohin mit der Pumpe? Body Bands von Hid-In

    Hey, versteht mich nicht falsch: Ich mag meine Pumpe. Wirklich. Entgegen aller Erwartungen stört sie mich nicht, genauso wenig wie der Schlauch und die meiste Zeit lebt sie entweder in der Hosentasche oder in der Clip-Hülle am Hosenbund. Manchmal haben diese miesen, betrügerischen Frauenhosen aber nur eine Fake-Tasche. Aufgenäht. Diese Schweine. Oder man hat gar ein Kleid an und schon weiß man nicht mehr, wohin jetzt mit der Pumpe. Schon öfter hatte ich von den MultiWay BodyBands der Londoner Marke Hid-In gehört, war allerdings seeehr skeptisch – nervt so ein Band nicht? Schwitzt man da nicht? Zeit, die Body Bands auf Herz und Nieren zu prüfen. Werbung // Ich habe…