• Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Auf Safari mit Diabetes

    Jetzt bin ich doch schon einige Wochen wieder zuhause und habe euch noch gar nicht von Kenia berichtet. Zumindest einen Teil davon möchte ich aber heute übernehmen und euch erzählen, wie ich mich auf die Safari vorbereitet habe und was wir dabei erlebt haben. Safari mit Diabetes: Die Planung Natürlich muss man sich zuerst entscheiden, welchen der zahlreichen Nationalparks man überhaupt besuchen möchte – denn je nach Lage ist auch die Tierwelt stark unterschiedlich. Zu unserem Reisezeitpunkt im September hätte sich die Massai Mara angeboten, da dort zu dieser Zeit die große Migration stattfindet und Millionen Tiere unterwegs sind. Allerdings war dies nur als Flugsafari buchbar und hat den finanziellen…

  • MedAngel Sensor Temperatur Insulin Kühlung Reisen Urlaub Diabetes Typ 1
    Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    MedAngel – Temperatursensor für Insulin

    Es gibt ein neues Gadget in der Diabeteswelt, und zwar den MedAngel Temperatur-Sensor. Ausnahmsweise sprechen wir hier nicht von einem Sensor an uns, der uns etwas über unsere Körpermesswerte mitteilt – nein, der MedAngel ist eigens dafür da, die Temperatur deines Insulins zu überwachen. Werbung // Mir wurden von MedAngel kostenfrei zwei Sensoren zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst weder meine Meinung zum Produkt noch das, was ich hier darüber schreibe. Einrichten von MedAngel Das Setup war denkbar einfach: Sensor aus der Packung nehmen, Batterie einlegen und beim Insulin platzieren. Anschließend die kostenfreie App (verfügbar für iOS und Android) herunter laden und per Bluetooth mit dem Sensor verbinden. Fertig.…

  • mylife diabetescare YpsoPump Pumpe Insulinpumpe CSII
    Allgemein,  Diabetes

    Warum die YpsoPump?

    Im heutigen Beitrag möchte ich euch darüber berichten, wie sich meine Meinung von der Pen-Verfechterin zur Pumpenträgerin gewandelt hat, warum ich mich für mein Pumpenmodell, die YpsoPump von mylife DiabetesCare, entschieden habe und wie ich mit der Entscheidung zufrieden bin. Eine Pumpe als einzige Lösung? Ich hatte seit meiner Diagnose im März 2000 eigentlich nie sonderlich gute Werte – leider. Sämtliche Basalinsuline schlugen bei mir nicht an; tatsächlich habe ich alle Basalinsuline ausprobiert, die auf dem Markt erhältlich sind. Gegen eine Pumpe habe ich mich als Kind und in der Pubertät immer sehr gewehrt. Ich wusste „Da muss ein Gegenstand dauerhaft an meinen Körper dran, mit Schlauch!“ und das Thema…

  • Allgemein,  Diabetes

    Podcast mit Zuckerjunkies

    Den Sascha von Zuckerjunkies kennt ihr hoffentlich alle. Und wenn nicht, solltet ihr ihn kennenlernen. Allein, weil er sich die Mühe gemacht hat und eine megacoole FPE-Rechner-App entwickelt hat. Und Podcasts macht er auch ziemlich gute. Da hat es mich natürlich doppelt gefreut, als er mich gefragt hat, ob ich Lust auf ein Interview hätte! Nachdem wir unsere zeitgleich aufgetretenen Hypoglykämien bekämpft und alle technischen Turbulenzen ausgemerzt hatten, konnte es also losgehen. Herausgekommen sind 30 Minuten und 4 Sekunden über allerlei Zuckerhaltiges, gute Feen und… Kellogg’s. Viel Spaß beim Anhören! Direkter Download – Beitrag auf Zuckerjunkies  

  • Allgemein,  Diabetes

    Insulingedanken

    Ich glaube jetzt schon, dass das hier ein sehr ungewöhnlicher Beitrag für mich wird. Ich steh nicht so wirklich darauf, über Gedanken und Gefühle zu bloggen. Sowas mach ich lieber mit mir selbst aus – bis zu einem gewissen Punkt jedenfalls. Aber an dieser Stelle brauche ich wirklich mal das geballte Wissen der Community 🙂 Die Geschichte vom hohen Hba1C und der verschobenen Selbstwahrnehmung Mein Hba1C war mein Leben lang nicht gerade gut. So richtig bewusst geworden ist mir das, als ich neulich über die ganzen alten Unterlagen der Ärzte gestolpert bin. 9,8%, 9,3%, wieder 9,8%. Man könnte sich ja das Ganze noch Schönreden und sagen „Na, wenigstens nicht Zweistellig!“…

  • Allgemein,  Diabetes

    Fiasp von Novo Nordisk – Der Langzeitbericht

    Zeit für ein Update! Meine ersten Erfahrungen mit dem Turbo-Insulin Fiasp von Novo Nordisk, welches seit April 2017 auf dem deutschen Markt erhältlich ist, habe ich ja bereits in einem früheren Blogpost niedergeschrieben. Doch wie hat sich das Insulin im Langzeittest bewährt? Bin ich nach wie vor zufrieden damit und stimmen die „Gerüchte“, die man so darüber hört? Kurze Anmerkung vorweg: Zum Zeitpunkt dieses Blogposts benutzte ich noch keine Pumpe, sondern Pens und Fiasp aktuell in Kombination mit Tresiba als Basalinsulin. Zur Wirkung von Fiasp in einer Pumpe konnte ich damals ich also entsprechend nichts beitragen – meine Aussagen hier beziehen sich komplett auf die ICT. Einen neueren Beitrag über…

  • Allgemein,  Diabetes

    Abnehmen mit Diabetes – Kein Hexenwerk

    Ich war immer ein superdünnes Kind, und auch als Jugendliche habe ich bei einer Körpergröße von 160 cm die 50-kg-Marke nie überschritten. Ich konnte essen, was ich wollte – und das habe ich getan, Süßigkeiten in rauen Mengen waren an der Tagesordnung und da ich das Glück hatte, direkt unter meiner Oma zu wohnen, wurde ich auch tagtäglich mit deftiger, fränkischer Hausmannskost bekocht. Ohne ein Gramm zuzunehmen. Im Nachhinein: Ziemlich beneidenswert. Und dann? Tja, keine Ahnung. Vielleicht wird der Stoffwechsel mit Anfang 20 ja wirklich langsamer, wie alle sagen. Wobei, nein, vermutlich nicht. Ausziehen und viel zu viel kalorienreiches Essen vom Lieferservice war schuld. Zwischenzeitlich war ich sogar mal im…

  • Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Wie dein Insulin bei Hitze überlebt

    Gleich zu Beginn: Ich mag keine Hitze. Ich würde mich niemals in die Sonne legen, ich schwitze sofort wie ein Schwein und mein geliebtes MakeUp verläuft (… naja, wenigstens die Augenbrauen bleiben jetzt dran). Aber das passt ja, mein Insulin mag schließlich auch keine Hitze, nur lässt sich die ja nicht vermeiden, wenn man sich in bestimmten Breitengraden aufhält – und man kann halt nicht immer im Iglu übernachten. Was also tun, um zumindest das Insulin bei Hitze kühl zu halten? Insulin bei Hitze: Der Trick ist immer der Gleiche. Für die alten Hasen unter den Diabetikern mag dies jetzt keine revolutionäre Neuigkeit sein, aber gerade frisch Diagnostizierte wissen über…

  • Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Eine Nacht im Iglu: Diabetes und Kälte

    Passend zur kalten Jahreszeit soll es heute um etwas gehen, um das sich die meisten eher weniger Gedanken machen, wenn sie zum Urlaubmachen gen Süden fliegen: Diabetes und Kälte! Da ich nicht Skifahren kann und entsprechend auch keine Skiurlaube mache, hat sich das Kälteexperiment in etwas anderer Form geäußert – in einer Nacht im Iglu-Dorf auf der Zugspitze. Wenn euch schon allein vom Lesen die Gänsehaut aufsteht und ihr eher so die Sommermenschen seid, dann interessiert euch vielleicht eher, wie euer Insulin bei Hitze überlebt! Übernachten im Iglu – auf der Zugspitze möglich! Das Iglu-Hotel besteht – wer hätte das nur ahnen können – komplett aus Eis und Schnee. Es…

  • Diabetes,  Tattoos

    Mein Diabetes Tattoo – Und warum ich mich dafür entschieden habe

    Sobald man eine chronische und potenziell bedrohliche Krankheit hat, sollte man ja irgendwo etwas am Körper tragen, was auf diese Krankheit hinweist. Bei mir weckt das erstmal Erinnerungen an klobige Ketten mit Diabetes-Tags, hässlich, rund und silber, zum Aufschrauben, mit Angaben über die Krankheit und verwendete Medikamente darin. So etwas befand sich früher auch in meinem Besitz – habe ich es jemals getragen? Nein. Auch Kärtchen für den Geldbeutel werden immer als sinnvoll angepriesen. Doch wenn mir wirklich etwas passiert, wie lange dauert es, bis jemand auf die Idee kommt, in meinen Geldbeutel zu schauen und zwischen gefühlt hundert Karten, Rechnungen und Fotos einen Hinweis auf den Diabetes findet? Eben.…