• Allgemein,  Diabetes

    20. Diaversary – und gefeiert wird hier nix

    Zugegebenermaßen, ich hätte das Datum ja – wie eigentlich jedes Jahr – fast vergessen. Aber dann erreichte mich am 20. März ein Brief vom Diaversary-Projekt: Herzlichen Glückwunsch, Ramona, heute ist dein 20. Diabetes-Jahrestag! „Uff, aha, interesting“ war aber das Maximale, was ich an Gefühlen in diesem Moment raus holen konnte und so lag der Brief ziemlich lange auf meinem Küchentisch und der Diaversary eigentlich auch innerhalb von 5 Minuten wieder vergessen. Eine ganz pflichtbewusste Diabetesbloggerin habt ihr hier vor euch, ihr merkt das schon. Ein bisschen Pflichtbewusstsein kam dann doch zurück, als ich diesen Beitrag von Antje über ihren 10. Diabetes-Jahrestag gelesen habe. Und Antje ist auch nicht nach Feiern.…

  • Allgemein,  Diabetes,  Reisen

    Diagnose Diabetes während des Auslandsjahrs in Australien

    Auf Karo bin ich aufmerksam geworden, als sie unter einem meiner Facebook-Postings etwas über ihre Diabetes-Diagnose erzählt hat – mitten während ihres Auslandsjahrs in Australien 2005. Für die Allermeisten wäre das ein Grund, abzubrechen und sich in den nächsten Flieger nach Hause zu setzen. Nicht so für Karo: Die ist einfach dageblieben. Eiskalt. Grund genug, dieses Diabadass um ein Interview zu bitten! Hallo Karo! Erzähl mal – wieso hast du zu diesem Zeitpunkt ein Auslandsjahr gemacht, warum fiel die Wahl auf Australien und was hattest du dort gerade so getrieben? Vor meiner Abreise beendete ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau. So ziemlich gegen Ende dieser sprach ich oft mit einer Freundin…

  • Diagnose Diabetes mellitus Typ 1
    Allgemein,  Diabetes

    Zeitreise: 18 Jahre seit der Diagnose

    Happy Diaversary to me – mein Diabetes wird dieses Jahr quasi volljährig, 18 Jahre sind seit der Diagnose bereits vergangen. Und weil man schließlich selbst zum 18. Geburtstag oft den in Erinnerungen an die Kinderjahre schwelgenden Verwandten ausgesetzt ist, muss mein Diabetes da jetzt auch durch. Los geht die Zeitreise. 😉 Es begann so, wie es immer beginnt. 8 Jahre war ich also alt, und die typischen Symptome wie Gewichtsabnahme, viel Durst und entsprechend oft auf die Toilette sind uns hier und heute mittlerweile allen bekannt – mir und meiner Familie damals aber nicht. Nach einigen Wochen ging es erstmal zum Kinderarzt und von dort direkt in die Klinik. Es…